DIN 5008 von A bis Z – Anschriftenfeld

Das perfekte Anschriftenfeld

Für das Anschriftfeld (also der Teil, der im Fenster Ihres Briefumschlags erscheint) steht Ihnen eine Größe von 40 x 85 mm zur Verfügung (zuzüglich 5 mm für die Rücksendeangabe, also die Absender-Adresse oberhalb der Empfängeranschrift).


Platziert wird es mit einem Abstand von 27 mm zum oberen (Form A) bzw. 45 mm (Form B; geeignet für Fensterbriefumschläge) und 20 mm zum linken Blattrand.


Die 9 Zeilen des Anschriftfelds teilen sich auf in maximal 3 Zeilen (12,7 mm) für postalische Zusätze und Vermerke (bspw. „Persönlich“ oder „Warensendung“) und maximal 6 Zeilen für die eigentliche Anschrift. Hier dürfen Sie jedoch auch „Grenzen überschreiten“, falls Sie beispielsweise mal 7 Zeilen für die Anschrift, aber nur 2 Zeilen für postalische Vermerke benötigen.


Auch zur Mindest-Schriftgröße gibt es eine klare Empfehlung: 8 Punkt dürfen nicht unterschritten werden und ab unter 10 Punkten sollten Sie eine serifenlose Schriftart (zum Beispiel „Arial“) verwenden.


Aufteilung des Anschriftenfelds:

Anzeige


1 Zusätze und Vermerke (3 Zeilen)
2
3
1  Anschrift (6 Zeilen)
2
3
4
5
6

 

Beispiel:

1 Büchersendung
2 Wenn unzustellbar, bitte mit neuer
3 Anschrift zurück
1 Schröder GmbH
2 Herrn Bernd Schlau
3 Gebäude 3 A
4 Abteilung 3 RT/III
5 Postfach 12 34
6 83334 München

 

Das gesamte Anschriftfeld soll ohne Leerzeilen gestaltet werden: Es entfällt sowohl die früher übliche Leerzeile zwischen der Straßen- und Ortsangabe als auch die Leerzeile zwischen Zusatz- und Vermerkzone und Anschrift.

So platzieren Sie Vermerke richtig

  • Einzeilige Vermerke stehen in Zeile 3.
  • Zweizeilige Vermerke stehen in Zeile 2 und 3.
  • Dreizeilige Vermerke beginnen in Zeile 1.

 

Gibt es keine Vermerke oder Vorausverfügungen, bleiben die ersten drei Zeilen des Anschriftfelds leer.

 

Tipp: Da die Gestaltung mit den Leerzeilen zwischen Rücksendeangabe und postalischen Vermerken doch recht gewöhnungsbedürftig ist, bietet die DIN 5008 eine Ausweichmöglichkeit: Sie können die Rücksendeangabe und die Zusatz- und Vermerkzone verbinden. Letztere wird dann in der gleichen Schriftgröße wie die Rücksendeangabe (Empfehlung: 8 Punkt) gesetzt.

In dieser kleinen Schriftgröße stehen Ihnen dann 5 Zeilen zur Verfügung (statt 3 + 1 Zeile):

1  
2  
3  
4 Die Elchyklopädie, Steinkaul 28, 56651 Oberdürenbach
5 Büchersendung
1 Schröder GmbH
2 Herrn Bernd Schlau
3 Gebäude 3 A
4 Abteilung 3 RT/III
5 Postfach 12 34
6 83334 München

 

weiter zum Thema Anschrift, Ausland